Gemeinschaftspraxis \\ Dagmar Plumpe Gerda Starl

zuerst einmal

\\
Ihr Hausarzt in Dietzenbach
 
Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Praxis und begrüßen Sie auf unserer Homepage. Sollten Sie Interesse an Informationen über unsere Praxis haben, bekommen Sie auf hier einen ersten Eindruck über unser breites Leistungsspektrum.
 
Als Hausärzten ist uns eine umfassende medizinische Betreuung unter Beachtung des gesamten Menschen mit seinen seelischen und sozialen Bedingungen wichtig. Dies gilt für alle Lebensphasen, d.h. wir möchten Sie und Ihre Familie in allen Lebenslagen betreuen.
Dabei beziehen wir Ärzte stets Ihre Wünsche hinsichtlich Ihrer Gesundheit und Lebensführung in die Behandlung mit ein – ganz im Sinne einer ganzheitlichen Medizin.
 
Die Gesungheitsvorsorge, zur Vorbeugung von Krankheiten erachten wir als einen wichtigen Punkt unserer Tätigkeit.
 
Für Ihren Termin stehen unser Praxisteam Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung. Es ist aber auch möglich, einen Termin online mit uns zu vereinbaren.
\\
Ärztliche Fortbildung
 
Wir als Ärzte in unserer Gemeinschaftspraxis legen hohen Wert auf regelmäßige Fortbildung. Diese tragen zu einer hochwertigen und aktuellen Behandlungsqualität bei. Als Arzt sind sie gesetzlich verpflichtet, Fortbildungen zu besuchen.
 
Die Ärztekammern regeln die Qualität ärztlicher Fortbildung durch Vorgaben und Empfehlungen zu Form, Inhalt und Organisation von Fortbildungsmaßnahmen sowie durch ein eigenes Fortbildungsangebot.
\\
Öffnungszeiten
 
Montag
07:30 – 16:00 Uhr
 
Dienstag
08:00 – 12:00 Uhr und
16:00 – 19:00 Uhr
 
Mittwoch
08:00 – 12:00 Uhr
 
Donnerstag
08:00 – 12:00 Uhr und
16:00 – 18:00 Uhr
 
Freitag
08:00 – 13:00 Uhr
 
Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir Sie einen Termin mit uns zu vereinbaren. Wir versuchen die Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten. Akute Notfälle werden natürlich auch ohne Termin behandelt.
\\
Bereitschaftsdienst
 
Babenhäuser Str. 29
63128 Dietzenbach
 
Telefonische Erreichbarkeit:
Telefon: 116 117
 
Montag, Dienstag und Donnerstag:
19:00 bis 07:00 Uhr
Mittwoch und Freitag:
14:00 bis 07:00 Uhr
Wochenende:
07:00 bis 07:00 Uhr

Diagnostik

Als Hausärzte sind wir Ihre ersten Ansprechpartner in allen medizinischen Fragen. Unsere fachärztliche Ausbildung als Allgemeinmediziner spiegelt sich im diagnostischen und therapeutischen Spektrum der Praxis wider.
 
- EKG
- Blutdruckkontrolle
- 24 Stunden-Langzeit-Blutdruckmessung
- Lungenfunktion / Sauerstoffpartialdruckmessung
- sämtliche Blutuntersuchungen
- HIV-Test
- INR-Bestimmung für Gerinnungshemmer-Patienten
- Urinuntersuchung incl. mikroskopischer Beurteilung
- Stuhldiagnostik, Urindiagnostik
- Attest-Untersuchungen
- Demenz-Test
- geriatrische Untersuchungen
- Untersuchungen vor Operationen
- ABI-Test zur Erkennung von Durchblutungsstörungen (Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko)
 
Ultraschall (Sonographie)
- Bauchorgane mit Darstellung von Leber, Gallenblase und Gallenwegen, Bauchspeicheldrüse, Nieren, Harnblase und Milz
- Schilddrüse
- Lymphknoten

Vorsorgeuntersuchung

Hautkrebs-Screening ab 35. Lebensjahr
Hautkrebs ist die weltweit am häufigsten auftretende Krebserkrankung. Seit Juli 2008 haben gesetzlich Versicherte ab 35. Lebensjahr alle zwei Jahre einen Anspruch auf eine Früherkennungsuntersuchung auf Hautkrebs, das so genannte „Hautkrebs-Screening“. Die visuelle standardisierte Ganzkörperinspektion wird am entkleideten Versicherten durchgeführt, d. h. die gesamte Haut wird auf Hautveränderungen hin inspiziert.
 
Impfungen und Reiseimpfberatung
Wir bieten Ihnen eine individuelle Reiseimpfberatung an, die das gesamte Ausland mit allen Teilen der Erde und deren Besonderheiten berücksichtigt. Anhand Ihrer individuellen Reisedaten, wie Reiseziel, Reisedatum und Art der geplanten Reise ins Ausland erstellen wir eine persönliche Auswertung und bieten Ihnen kompetente Reiseberatung inklusive einer Zusammenstellung angebrachter Impfungen in einem Impfplan.
 
Weitere Vorsorgeangebote
- Jugendarbeitsschutz-Untersuchung
- Jugendgesundheits-Untersuchung J1
- Krebsvorsorge für Männer
- Krebsnachsorge
- Darmkrebsvorsorge
- Jugendarbeitschutzuntersuchung
 

Schmerztherapie

\\
Medikamentös
 
Die Behandlung chronischer Schmerzen mit Hilfe von Medikamenten steht im Zentrum der Schmerztherapie.
Den meisten Patienten kann auch bei starken Schmerzen mit Medikamenten – den sogenannten Analgetika - sehr gut geholfen werden. Es stehen verschiedene Substanzen zur Verfügung, die sich in ihrer Wirkstärke, ihrem Angriffsort und ihrer Anwendungsform (Tabletten, Tropfen, Pflaster etc.) unterscheiden. Welche Medikamente am besten zur Anwendung kommen, hängt von der Schmerzstärke, der Art des Schmerzes und der Schmerzursache ab. Wir werden also mit Ihnen zusammen den Schmerz genau analysieren und dann ein geeignetes Behandlungsschema aufstellen.
\\
Quaddeln
 
Bei schmerzhaften Muskelverspannungen im Bereich der Lendenwirbelsäule und des Nackenschultergürtels ist die Therapie des Quaddeln eine gerne angewendete Methode. Hierbei wird über eine dünne Nadel ein Lokalanästhetikum knapp unter die Haut gespritzt. Manchmal bringt das sofortige Schmerzlinderung. Manchmal muss die Prozedur wiederholt werden.
 
Dadurch, dass das Medikament nur unter die Haut gespritzt wird, gelangt der Wirkstoff des Arzneimittels langsam und gleichmäßig durch die Gewebeschichten oder Nervenstränge zu der schmerzenden Muskelstelle und kann so über einen längeren und zuverlässigeren Zeitraum wirken. Dadurch kann der Teufelskreis der Schmerzen (Muskelverspannungen verursachen Schmerzen, damit werden wiederum Verspannungen erzeugt, welche Schmerzen bereiten,…) durchbrochen werden. Durch das Spritzen in der Nähe von Nervenenden werden die Schmerzreize an dieser Stelle blockiert und man verhindert so, dass eine Schmerzspirale entsteht.
\\
Taping / Kinesiology Taping
 
Kinesiotaping wird zur Behandlung von schmerzhaften Erkrankungen des Muskel-, Sehnen- und Bänderapparates angewendet. Die auf der Haut angelegten Klebestreifen sind schnell und problemlos aufzutragen. Sie bewirken eine Reizung der Rezeptoren der Haut. Die Mikrozirkulation und das lymphatische System werden aktiviert und können so die Muskel- und Gelenkfunktion beeinflussen. Dadurch trägt diese Therapie zur Linderung von Schmerzen und zur Verbesserung von Bewegungsabläufen bei.
 
Kinesiology Taping hat so gut wie keine Nebenwirkungen. Kinesiology Taping ist auch zur vorbeugenden und therapeutischen Behandlung bei Schmerzzuständen, postoperativen und posttraumatischen Zuständen sowie Beschwerden in den Bereichen Orthopädie, Gynäkologie, Neurologie, Kinderheilkunde und Innere Medizin geeignet. Wann wird Kinesiology Taping angewendet.
 
- Rücken- und Gelenkschmerzen
- Bewegungseinschränkungen
- Muskelverspannungen
- Schulterschmerzen
- Beschwerden im Sprunggelenk und Knie
- Epicondylitis
- Lymphödeme
- Blutergussbehandlung
- u.v.a.m.
 
\\
Akupunktur
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Check-ups und Vorsorgeuntersuchungen

Ab dem Alter von 35 Jahren bezahlen die Krankenkassen im Rahmen der gesetzlichen Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen einen sogenannten Gesundheits-Check-up. Dieser wird ab 35 Jahren angeboten. Die Untersuchung ist eine medizinische Möglichkeit der Früherkennung von Krankheiten. Viele Krankheiten lassen sich bei einer frühzeitigen Erkennung lindern oder heilen. Durch Prävention kann die Lebensqualität bis ins hohe Alter erhalten werden und so unser Leben geschützt werden.
 
Für ein Check-Up wird um Terminabsprache gebeten. Es werden der Blutzuckerwert, das Gesamtcholesterin und der Urin untersucht. Bitte kommen Sie nüchtern zur Blutentnahme. Beim nächsten Termin erfolgen die Auswertung der Laborbefunde und die körperliche Untersuchung durch die Ärztinnen inklusive das Messen des Blutdrucks und der Pulsfrequenz und wenn gewünscht ein Hautkrebsscreening.
So kann ein Risikoprofil für Herz-Kreeislauferkrankungen erstellt sowie überprüft werden, ob es ein Risiko für Diabetes (erhöhter Blutzucker) oder eine Nieren- oder Blasenerkrankung besteht. Der Impfstatus wird überprüft und kann vervollständigt werden. Wir bitten darum, den Impfpass mitzubringen.
 
Falls Sie eine erweiterte Gesundheitsuntersuchung wünschen, sprechen Sie uns bitte an.
Wunschleistungen / IGEL Leistungen
\\
IGEL-Leistungen

Auf Wunsch bieten wir Ihnen Zusatzuntersuchungen, sogenannte IGEL-Leistungen an, die nicht von den
Gesetzlichen Krankenversicherungen erstattet werden. Es handelt sich hierbei um Wunschleistungen,
wie z.B. Laboruntersuchungen, spezielle Ultraschalluntersuchungen oder naturheilkundliche Therapien,
die in vielen Fällen sinnvoll und nützlich für Sie sind. Sprechen Sie uns bei Ihrem nächsten Besuch
in der Praxis auf diese Zusatzleistungen an.

\\
Ultraschalluntersuchung

- der Bauchorgane wie Leber, Gallenblase, Nieren, Bauchspeicheldrüse und Harnblase,
  Lymphknoten im Bauchraum
- der Schilddrüse
- der Lymphknoten, z.B. am Hals, unter den Achseln, in der Leiste

\\
Funktionstests

- EKG
- Lungenfunktionstest

Darmkrebsfrüherkennung mittels eines Haemoccult-Tests
Darmkrebs ist die zweithäufigste Todesursache unter den Krebserkrankungen in Deutschland.
Herkömmlicher Stuhltest außerhalb der Krebsvorsorge als IGeL

PSA - Test
Blutuntersuchung zur Früherkennung von Prostatakrebs

erweiterte Laboruntersuchung
z.B. zur Früherkennung von Fettstoffwechsel- und
Schilddrüsenfunktionsstörungen,
Diabetes-, Leber- und Nierenerkrankungen.

\\
HIV

- Test (AIDS - Test)

\\
Bescheinigungen und Atteste

- Kurze Bescheinigungen mit Diagnose
- Gutachten für Aufnahme ins Alten- / Pflegeheim
- Formulargutachten z. B. Reiserücktrittversicherung
- Formulargutachten z. B. Unfall

\\
Akupunktur (Je nach Aufwand)

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen hierbei lediglich die Kosten bei Knie- und Rückenschmerzen
im Bereich der Lendenwirbelsäule. Alle übrigen Anwendungen wie z. B. Kopfschmerz, Nackenschmerzen,
Beschwerden der oberen Atemwege akut oder chronisch, innere Unruhe und Raucherentwöhnung werden von
den Krankenkassen nicht beglichen.

\\
Ergänzung (Check - Up 35)

In Verbindung mit der Durchführung des Check-Up bieten wir Ihnen Ruhe-EKG, Lungenfunktionstest, die
Ultraschalluntersuchung von Bauchorganen und Schilddrüse sowie ein erweitertes
Laboruntersuchungsprofil. Von der Krankenkasse wird die Überprüfung des Blutzuckers und des
Gesamtcholesterins übernommen. Weitere Laborwerte wie z.B. Nierenwerte, Leberwerte, erweitertes
Fettprofil und weiteres können gerne durchgeführt werden.

Umfassende Untersuchung außerhalb der 2-jährigen Gesundheitsuntersuchung.
Vollständige körperliche Untersuchung, Ruhe-EKG, Lungenfunktionstest, Ultraschalluntersuchung von
Bauchorganen und Schilddrüse, erweitertes Laboruntersuchungsprofil mit Erörterung des individuellen
Risikoprofils und umfassender ärztl. Beratung.
weiteres
- Renten- und Kuranträge
- Atteste
- Kleine Wundversorgung
- Vitalisierungs-Aufbau-Kuren/ Aufbauspritzen zur Stärkung des Immunsystems
- Behandlung von geriatrischen Erkrankungen
- Psychosomatische Grundversorgung
Akupunktur
Die Akupunktur hat sich in den letzten Jahrzehnten als hocheffiziente und dabei nebenwirkungsarme Therapie fest etabliert. Wir bieten Ihnen in unserer Hausarztpraxis Akupunktur als alternative Heilmethoden zur Schulmedizin an. Dies gilt vor allem für funktionelle Störungen, chronische Schmerzzustände und eine Vielzahl psychosomatischer Erkrankungen. Mit Nadeln können hier zum Teil deutliche Besserungen und vollständige Heilungen erzielt werden.
 
Die Dauer der Behandlung beträgt ca. 20 Minuten. Es hat sich gezeigt, dass mindestens 4 Sitzungen benötigt werden, aber auch eine Therapie mit bis zu 15 Sitzungen sinnvoll sein kann. Im Schnitt werden 10 Sitzungen durchgeführt.
 
Nach Erstellen der Diagnose werden die Nadeln gesetzt. Optimal ist es, wenn man beim Einstich ein leichtes Druckgefühl, Kribbeln verspürt, welches anzeigt, dass der Behandler das Qi getroffen hat. Die Nadeln werden ca. 20 Minuten belassen.
 
Kassenleistung bei gesetzlich versicherte Patienten
- chronische Rückenschmerzen (Lendenwirbelsäule)
- chronische Knieschmerzen durch Arthrose
 
Privatleistungen werden nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen
- akute und chronische Schmerzen
- Kopfschmerzen/Migräne
- Allergie/Heuschnupfen
- Arthrose (Gelenkschmerzen)
- Schlafstörung
- Abnehmen mit Akupunktur (mit Dauernadeln)
- Anti-Raucher-Akupunktur (Raucherentwöhnung)
- Nasennebenhöhlenentzündung
- Asthma bronchiale und Bronchitis
- Allgemeine Erkältungskrankheiten
- Infektneigung
- Allgemeine Störungen des Verdauungsapparates
- HWS-, BWS-, LWS-Syndrom
- Schulter-Arm-Syndrom
Kontakt // eMail
\\
Gemeinschaftspraxis
Dagmar Plumpe und Gerda Starl
 
Schmidtstrasse 1
 
63128 Dietzenbach
 
 
Telefon     +49  6074  23423
Fax         +49  6074  304717
 
 
 
 
 
 
 
Behandlungsspektrum
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Info